Ich habe ein Meetup der React Usergroup besucht und einen sehr gut vorbereiteten Vortrag von Andreas Moor über die Basics von React geniessen dürfen.
Was soll ich sagen, ich war negativ befangen, weil den Codebeispielen in meinen Augen immer die Separation of Concerns abging und ich React schon in die PHP Schmuddelecke abstellen wollte.
Allerdings habe ich diese Meinung geändert: JSX innerhalb von React macht Sinn um eine saubere Kapselung von UI-Komponenten zu erreichen.

Meine Sketchnotes:
reactJS